Zurück nach Schweden – Ziel Åre

Meine Filmaufnahmen in Norwegen haben alle wunderbar geklappt. Ich habe die Papageientaucher auf Runde gefilmt. Steinadler im Flug in Zeitlupe, Flugaufnahmen vom Geiranger Fjord, Trollstigen und vielen wunderschönen Landschaften und Wasserfällen auf meinem Weg.

Jetzt geht es wieder zurück nach Schweden. Mein Ziel ist Åre.

Obwohl die Kilometer bis zum Ziel sehr überschaubar sind, dauert es doch einige Stunden, bis ich vom Frühling wieder im Winter angekommen bin. Åre ist Skigebiet und so sieht es auch noch aus. Während ich den ganzen Tag in Norwegen bei T-Shirt-Wetter unterwegs war, liegen in Åre noch Schneereste. Die Vegitation sieht so aus, als ob der Schnee erst seit wenigen Tagen verschwunden ist.

Es ist eine kalte Nacht im Auto.

Dovrefjell – auf der Suche nach Moschusochsen

Nur einen Steinwurf entfernt von Fjorden – wie dem berühmten Geirangerfjord, wo ich meine Flugaufnahmen gemacht habe – liegt das Dovrefjell. Eine großflächige und beeindruckende Fjell-Landschaft. Hier leben, neben Polarfuchs, Vielfraß, Elch und wilden Rentieren, die wilden Moschusochsen.
Es ist immer wieder spannend, die großen – eiszeitlichen – Tiere zu beobachten.
Die Suche nach den Moschusochsen ist jedoch meist mit ziemlich viel Aufwand verbunden. Irgendwo in dem riesigen Gebiet des Dovrefjells wandern die Tiere umher.
Sie können hinter der nächsten Ecke stehen oder 5 Stunden entfernt sein.

Dieses Jahr musste ich rund 2 Stunden ins Fjell wandern. In dieser Zeit leistete mir lediglich ein Kuckuck und die traumhafte Natur Gesellschaft. Von Moschusochsen keine Spur.

Bei einer kurzen Rast – um meinen geschundenen Rücken etwas zu entlasten – blickte ich umher. Nichts, nichts, Berge, Fluss, Natur… und plötzlich steht etwa 100m von mir entfernt eine dieser Ochsen einfach so herum und frisst ganz gemütlich. Wie aus dem nichts, tauchen diese Tiere ganz plötzlich auf. Keine Ahnung, woher sie kommen.

Moschusochsen können sehr ungenehm werden, wenn man sie bedrängt. Wenn man sich ruhig und respektvoll verhält, kann man jedoch ganz entspannt seine Aufnahmen machen.