Von Festivals und Projekten

Nahezu das gesamte Jahr 2016 waren die Naturfilmer Jens Klingebiel und Robin Jähne im Gebiet vor der Insel Rügen und Darß/Zingst unterwegs. In der Nordvorpommerschen Waldlandschaft produzierten Sie im Auftrag des Landkreises Vorpommern-Rügen einen Imagefilm, der die außergewöhnliche Natur, Tierwelt aber auch Kultur und Tourismus dieser Region in beeindruckenden Bildern präsentiert.

Dieser Film „Auf Entdeckungsreise zwischen Barthe und Recknitz“ Wird nun 2017 auf dem renommierten Filmfestival Greenscreen in Eckernförde in der „Official Selection 2017“ zu sehen sein.

Tierfilmer Jens Klingebiel ist jedoch schon wieder in neuen Projekten unterwegs. So ist er soeben aus der Tschechei zurückgekehrt, wo er niedliche europäische Ziesel hautnah für einen Kinofilm aufnehmen sollte. Die seltenen Tierchen haben schnell Freundschaft mit dem leidenschaftlichen Naturfilmer geschlossen und standen gern für alle geforderten Aufnahmen zur Verfügung.
Die seltenen Ziesel werden 2018 zu sehen sein.

Aber auch für das Thema Naturschutz, für die Sendung Planet e (ZDF), produziert Jens Klingebiel momentan Aufnahmen. Es wird um das wichtige Thema Insektensterben gehen, Die Konsequenzen unserer intensiven Landwirtschaft betreffen jeden von uns.

Zu guter Letzt bricht der Tierfilmer demnächst zu Dreharbeiten nach Skandinavien auf. Auf seiner 7000km Tour durch Nordwegen, Schweden und Finnland wird er Papageientaucher, Moschusochsen, Elche, Biber und sogar wilde Braunbären filmen. Mit viel Glück wird es ihm sogar gelingen Aufnahmen von wilden Wölfen und Vielfraßen für sein eigenes Filmprojekt von dieser Reise mitzubringen.

Informationen zu Dreharbeiten und Projekten findet man auf www.tierfilmer.info

About the author: Admin24